Der Dinkel: Ein ursprüngliches Korn

Dinkel ist ein altes Brotgetreide. Noch vor 150 Jahren war es in vielen Regionen Deutschlands die Nummer Eins. Dann wurde es ruhig um das alte Korn. Der Weizen verdrängte den Dinkel, weil er ertragreicher und leichter zu verarbeiten ist.

Seit einigen Jahren aber erlebt Dinkel eine Renaissance. Dinkel-Backwaren liegen im Trend. Immer mehr Verbraucher schätzen ihren guten Geschmack und ihre Bekömmlichkeit. Außerdem ist Dinkel ernährungsphysiologisch ausgesprochen wertvoll.

Das alte Korn ist zwar robust, was den Anbau betrifft, aber eigen-sinnig bei der Verarbeitung. Dinkel verlangt daher vom Bäcker ganz besonderes handwerkliches Können und viel Aufmerksamkeit.

Dinkel ist ursprünglich, robust und anspruchsvoll.

zurück